photo 1446238572_Socialmedia_icons-RSS_zps6zkc4ltr.png

Naturkosmetik: Lavera Beauty Balm

Der BB Cream Trend ist nun auch in der Naturkosmetik angelangt und seit Mitte März hat Lavera ein eigenes Beauty Balm auf den Markt gebracht.


Es ist ein regelrechter Hype um die "Wundercremes" und inzwischen werden BB Creams von allen großen, konventionellen Kosmetikherstellern angeboten. Neu ist die Idee aber nicht. Die deutsche Hautärztin Dr. Christine Schrammek entwickelte sie bereits Ende der 1960er als Abdeck- und Pflegeprodukt für unreine und gerötete Haut (engl. 'Blemish' = 'Makel'). Doch nicht nur Frauen mit Problemhaut fanden den getönten Pflegebalsam toll. Vor allem in asiatischen Ländern wie Japan und Korea wurde der Blemish Balm zum Verkaufsschlager. (Quelle: juvalis)

Probiert habe ich die konventionellen BB Creams wegen der für mich kritischen Inhaltsstoffe nicht, deshalb habe ich mich umso mehr auf den Beauty Balm der Naturkosmetikmarke Lavera gefreut und ihn sofort ausprobiert.

Der Beauty Balm enthält 30 ml, kostet 10,95 € und ist erhältlich in Bioläden, im Drogeriemarkt dm und ab Mai auch bei Rossmann.

Das verspricht uns der Hersteller
Für einen natürlichen und makellosen Teint: Der Lavera Beauty Balm vereint Hautpflege mit einem Hauch von Make-up. Die leichte Rezeptur schenkt der Haut 24h Feuchtigkeit und ein natürliches Strahlen.




Die Multifunktionscreme mit Bio-Acai Beere und natürlichen Mineralpigmenten schenkt der Haut einen zart getönten, ebenmäßigen und strahlenden Teint. Die getönte Feuchtigkeitscreme passt sich dem Hautton individuell an. Die Creme mit natürlichen Mineralpigmenten deckt Rötungen und Unebenheiten zuverlässig ab und schenkt einen strahlenden, ebenmäßigen Teint.

Die 6 in 1 Wirkweise
1. Ebenmäßiger & strahlender Teint
2. 24h Feuchtigkeit
3. Glättet das Hautbild
4. Porenverfeinernd
5. Mattierend
6. Schutz vor freien Radikalen

Sie ist NATRUE-zertifiziert und vegan. Die Bio-Pflanzenfluide kommen lt. Lavera aus eigener Herstellung.
Bildquelle: Lavera
Inhaltsstoffe
Wässrig-alkoholischer Acaibeerenauszug (Bio-Alkohol)*, Olivenöl*, pflanzliches Glycerin, Titandioxid, Glycerinfettsäureester, Lauryllaurat, Myristylmyristat, Sojaöl*, Fettalkohol, Whitening Komplex, Distelöl, Polysacharide, Aloe Vera Saft*, Süßholzwurzelextrakt*, Sheabutter*, Jojobaöl*, Mandelöl*, Feuchtigkeitsfaktor auf Weizenbasis, Hyaluronsäure, pflanzliches Glycerinöl, Feuchtigkeitswirkstoff auf Zuckerbasis, Xanthan, Vitamin E, Kokosöl (gehärtet), Lecithin, Bisabolol, Eisenoxide, Siliciummineralien, Magnesiumsilikat, Glimmer, Microkristalline Cellulose, Algin, Pflanzensterole, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Zinnoxid, Mischung natürlicher ätherischer Öle 
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau 

Anwendung
Den Lavera Beauty Balm ganz einfach wie eine Feuchtigkeitspflege gleichmäßig auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen.

Farbton
Es gibt nur eine Farbe, diese nennt sich Naturton. Auf den ersten Blick ist der Ton ziemlich dunkel und ich hatte erst Bedenken, dass er viel zu dunkel ist für meine sehr helle Haut. Aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt - der Ton passt sich meiner Haut gut an und verleiht einen zart getönten Teint. Aber Achtung: Bei heller Haut nicht zu viel verwenden. Denn je mehr man verwendet, desto dunkler wird der Ton. Ich finde er geht dann fast schon ins orange.
 
 

Mein Fazit
Die Multifunktionscreme vertrage ich mit meiner empfindlichen Haut ziemlich gut. Wenn ich nicht zu viel nehme schenkt sie meiner Haut einen zart getönten und frischen Teint. Eine stark abdeckende Wirkung konnte ich nicht feststellen, aber meine kleinen Rötungen wurden etwas schwächer. Dieser tolle Effekt hält bei mir einen ganzen Arbeitstag. Die Haut glänzt nicht und wird gut mit Feuchtigkeit versorgt. Eine porenverfeinernde Wirkung kann ich allerdings noch nicht feststellen. Die BB Cream ersetzt für mich nicht die Pflegecreme, ist aber zusätzlich ein schönes leichtes Produkt für einen gesunden Teint ganz ohne Make up!

Bei uns im dm gibt es derzeit kleine Proben des Beauty Balms und ich hab mir ein paar geschnappt. Meldet euch einfach bei mir falls es bei euch keine Proben (mehr) gibt, ich schicke euch gerne welche zu.

Nachtrag vom 02. Juni 13: Es sind bereits alle Proben verschickt.

Kommentare:

  1. da werd ich wohl arten müssen bis die auch im rossmann erhältlich ist,hier in der nähe hab ich leider keinen DM markt:(

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte auch mal ein Pröbchen davon und fand die viel zu dunkel für meine Haut :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade!! Da reicht wirklich ganz wenig... sonst sieht man schnell aus wie 3 Wochen Karibik :)

      Löschen
  3. Also, ich habe meine Probe jetzt ausgiebig getestet und ich muss sagen, dass mir der Farbton auch zu dunkel ist. Und ich fürchte, dass sich das im Sommer nicht groß ändern wird, weil ich nicht wirklich braun werde. Wenn ich so wenig nehme, dass ich nicht "angemalt" aussehe, deckt sie mir zu wenig. Habe den Rest der Probe mal über meiner Foundation angewendet, wie ein Bronzer sozusagen, dass fand ich richtig gut. Werde sie mir wohl aber nicht selbst kaufen. Obwohl die Verträglichkeit super ist, das muss ich zugeben. LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee den Balm wie ein Bronzer über der Foundation zu verwenden!! Das werd ich auch mal versuchen, denn an manchen Tagen braucht man einfach mehr Deckkraft.

      Liebe Grüße, Katja

      Löschen
    2. Ich muss ebenfalls sagen, dass ich meine Problem mit diesem Produkt habe. Auf der anderen Seite gibt es aber auch genügend Menschen mit einem dunkleren Teint. Für diese ist diese Creme vielleicht perfekt, wer weiß.

      Löschen
    3. Vielleicht mach ich ja was falsch *grübel* für mich ist sie gut (nehme auch nur ganz wenig!!) und ich bin auch eine Weißnase. Aber ich gebe dir Recht, wenn man Deckkraft möchte und deshalb mehr verwendet ist die Farbe viel zu dunkel.

      Löschen