photo 1446238572_Socialmedia_icons-RSS_zps6zkc4ltr.png

EMSA - die Mission Frische kann starten

 
Mein Mann rief mich ganz entsetzt an, als er letzte Woche das riesige Paket von EMSA in Empfang genommen hat. Sein erster Gedanke, als ich dann am Abend voller Freude diese große Schatztruhe ausgepackt habe, wo sollen wir bloß damit hin? So fing bei uns die Mission Frische an...

EMSA und Christian Rach starten die Mission Frische und dazu haben sie 111 Frische Forscher gesucht. Ich habe mich riesig gefreut, als die Mail bei mir ankam und ich nun eine von 111 Forschern sein darf. Ziel dieser wirklich tollen Mission ist es, das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung durch richtiges und nachhaltiges Frischhalten zu schärfen. Denn zu viele Lebensmittel landen im Müll, nur weil sie falsch gelagert werden. Dabei ist richtige Vorratshaltung ganz einfach – mit Ordnung im Kühl- und Küchenschrank und Produkten, die länger frisch halten. Super Mission, die auch bei uns in der Familie einiges bewegen kann. Wir schmeißen leider auch noch viel zu viel Lebensmittel weg, weil sie bei uns meistens einfach zu schnell vergammeln.

Jetzt möchte ich euch aber den Inhalt nicht länger vorenthalten. Das Paket war prall gefüllt mit 8 Optima Vorratsdosen und 17 Clip & Close Frischhaltedosen - der Wahnsinn, Dosen in allen Formen und für jede Alltagssituation.




 

Die EMSA Clip & Close Frischhaltedosen sind nicht nur alle 100% dicht, hygienisch und geruchssicher, sondern auch geeignet für die Spülmaschine und zum Einfrieren. Die Optima Vorratsdosen bieten ein Ordnungssystem für alle Trockenvorräte. Sehr praktisch finde ich auf Anhieb, dass die Dosen alle transparent sind. Damit sieht man auf einen Blick, was in ihnen steckt. Alle EMSA Dosen sind dazu auch noch BPA-frei und dadurch auch super für Babynahrung geeignet. BPA ist eine Chemikalie, die zur Produktion von Gütern aus Kunststoff (Polycarbonat) verwendet werden kann. Diese Chemikalie steht schon lange im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein und sollte daher vermieden werden.

Jetzt heißt es also vier Wochen Mission Frische bei uns und das heißt erstmal, (Kühl-)Schrank aufräumen und alle Lebensmittel umpacken. Ich bin schon ganz gespannt, ob die Dosen das halten, was sie versprechen und die Lebensmittel darin wirklich länger frisch bleiben. 

Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden und ihr bekommt bald Fotos vom aufgeräumten (Kühl-)Schrank und anderen Frischhalte Missionen zu sehen.

Kommentare:

  1. ich find so dosen immer echt praktisch,nur leider versemmeln mir meine kids immer die deckel von meinen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich auch, nur leider von der anderen Seite :) Ich habe früher immer die Deckel oder gleich die ganze Dose von meiner Mama irgendwo verklüngelt.

      Löschen
  2. Wow! Das sind ja eine Menge Dosen! Klasse und so viele verschiedene Formen und Größen! Ich mag die ja sehr, weil man sie gelegentlich auch mal prima für was anderes nutzen kann :) Mein Mann ist allerdings auch einer von der Sorte "geh mir weg mit "Tupper"" :D Schöner Blog übrigens, ich folg dir jetz mal :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Männer... irgendwie doch alle gleich. Was kann man denn bitte an soooo vielen praktischen Dosen nicht toll finden :)

      Löschen
  3. "Sein erster Gedanke, als ich dann am Abend voller Freude diese große Schatztruhe ausgepackt habe, wo sollen wir bloß damit hin?"
    Bei uns Zuhause quillt die Schublade auch schon langsam vor lauter Tupper-Dosen über. :D
    Die runden Boxen finde ich aber sehr interessant!

    Viel Spaß beim Testen
    fairytale123

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es so cool, das es euch auch so geht :)

      Mit den runden Boxen kann ich (noch) nichts anfangen, was soll da bloß rein? Die Boxen nehmen auch mehr Platz im Schrank weg... mal schauen was ich damit mache.

      Löschen
  4. Wow, das ist wirklich ein Hammerpaket. Hatte leider kein Glück; Wünsche dir aber mit den ganzen Dosen viel Spaß!

    AntwortenLöschen