photo 1446238572_Socialmedia_icons-RSS_zps6zkc4ltr.png

Garnier Blogger Academy | Umstyling mit Sina Velke

Eine viel zu kurze Nacht, ne Menge Make-up und haufenweise Colorationen. Schön wars, aber verdammt anstrengend. Mit meiner ersten Haartolle (die ich so wahrscheinlich nie mehr alleine hinbekomme), einer neuen Haarfarbe und reichlich neuer Eindrücke sitze ich am Sonntagabend müde und glücklich wieder im Zug Richtung Heimat. Mein Umstyling mir der internationalen Hair & Make-Up Artistin und Garnier Haarexpertin Sina Velke und einem grandiosen Team liegen hinter mir. Was ein Tag!



Im Rahmen der Garnier Blogger Academy VIP haben die liebe Nina und ich ein exklusives Umstyling inkl. Haarschnitt und neuer Haarfarbe in Düsseldorf gewonnen. Einmal komplett verwöhnen bitte. Während für die Mädels der Academy Fachvorträge zum Thema Coloration auf der Tagesordnung stand, haben sich Nina und ich im Hintergrund mal so richtig aufbrezeln und verwöhnen lassen. Vorher-Nachher, ein bisschen Fachsimpeln und viele Tricks vom Profi. Mal ehrlich, welche Frau träumt nicht davon professionell beraten und gestylt zu werden? Meine Freude war deshalb riesig, als die Zusage für das Umstyling bei mir eintraf.

Wie bestimme ich meinen Farbtyp? Wie wirken Farben und wie wähle ich meine richtige Heimcoloration aus? Honigblond, Erdbeerblond, flammendes Rot, Kupfertöne - gar nicht so leicht bei dem riesen Angebot eine Typgerechte Farbe zu finden. Auch mein ewiges Rätsel der geheimnisvollen Farbcodes auf den Verpackungen konnte nun endlich gelöst werden.


Die erste Zahl ist der Grundton und gibt die Farbtiefe an, d. h. wie hell oder dunkel das Haar wird: 10 - lichtblond, 9 - hellblond, 8 - blond, 7 - mittelblond, 6 - dunkelblond, 5 -  hellbraun, 4 - mittelbraun, 3 - dunkelbraun, 2 - schwarzbraun und 1 - schwarz.

Dann folgt die Farbrichtung oder auch der Hauptreflex:
0 - natur,1 - asch, 2 - perlmutt, 3 - gold, 4 - kupfer / goldrot, 5 - mahagoni und 6 - violett / rot. Oft gibt es auch noch eine dritte Zahl, dies ist der Nebenreflex. Er schließt sich der Farbrichtung an, um ihn zu verstärken oder abzuschwäschen.


Tipp von Sina für ein perfektes Farbergebnis: Bei langen Haaren (ab Schulterlänge) immer zwei Colorationen verwenden.

Viele Stunden später, hier nun das Umstyling-Ergebnis von Nina und mir:


Meine neue Farbe und die Frisur: Garnier Olia 6.3 Karamelbraun und eine mega Haartolle. Mein Make-Up: Bäääm, was Farbe im Gesicht so alles kann. Mein erster Gedanke beim Blick in den Spiegel: Viele Jahre älter. Mein zweiter Gedanke: So viel Make-up.

Es hat sich gelohnt, ein super Partystyling. Ich liebe es. Schade, dass an dem Abend nur mein Sofa und meine beiden Katzentiere auf mich gewartet haben. So gestylt mache ich selten die Dose für die beiden auf.

Bei Nina findet ihr auch einen sehr schönen Bericht über unseren gemeinsamen Umstyling-Tag in Düsseldorf. Neugierig? Dann schaut doch mal bei ihr vorbei *klick*.

Es war ein unvergessliches Event, vielen Dank an das ganze Garnier-Team. 

Nachtrag: Endlich sind sie fertig, die heiß ersehnten Clips von Garnier zu unserem wahnsinns Tag.





Kommentare:

  1. Wahnsinn !!! Ihr seht beide total hübsch aus......

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja, ein wirklich tolles Umstyling! Ich hoffe Ihr hattet viel Spaß.

    LG Lu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lu, lieben Dank für dein Kommentar.
      Wir hatten mega viel Spaß, es war ein spannender Tag.
      Ich war an dem Abend so müde, dass ich echt schon um 9 Uhr im Bett war :)

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  3. Ihr seht klasse aus!!! Wirklich super!
    Und jaaa, ich würde mir solch ein Umstyling auch wünschen ;)
    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stephanie, vielen lieben Dank :)
      Den neuen Pony bei Nina mag ich total, steht ihr super gut.
      Dück dir alle Daumen, dass dein Wunsch ganz bald in Erfüllung geht!!!!!

      Liebe Grüße,
      Katja

      Löschen
  4. Sehr interessanter Bericht, so ein Umstyling ist bestimmt cool. :)

    Leider ist das "Nachher" Bild ein wenig klein geraten, gerade das Make Up erkennt man daher nicht so gut. Aber sieht nach einem spaßigen Tag und Erlebnis aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jolie, lieben Dank für dein Kommentar!
      Ja, du hast mit dem Nachher-Bild völlig Recht - leider habe ich aber kein anderes Bild was ich verwenden darf.
      Dummerweise habe ich kein eigenes Bild gemacht, ärgert mich total :(
      Und da ich kein Feedback auf meine Fotoanfragen bekommen haben, nehme ich lieber das Bild was ich offiziell verwendenn darf. Möchte da ungern jemanden verärgern.

      Liebe Grüße, Katja

      Löschen
    2. Ach so, verstehe. Ich dachte, dass wären deine eigenen Bilder gewesen. Das ist natürlich doof, aber vielleicht meldet sich der Fotograf ja doch noch. :) Und wenn nicht, kann man ja, trotz des kleinen Bildes, den Vorher-Nachher-Effekt erkennen.

      Löschen