photo 1446238572_Socialmedia_icons-RSS_zps6zkc4ltr.png

Schief gewickelt | Backfisch-Stäbchen-Wrap mit Krautsalat

Vor einigen Wochen hat iglo acht neue Markenbotschafter gesucht. Ich freu mich riesig, dass ich dabei sein darf. Es sind tolle Aktionen mit iglo und den anderen Botschaftern geplant - Hamburg wir kommen. Und zum Einstand gibt es heute von mir eine köstliche und schnell gewickelte Leckerei mit den iglo Backfisch-Stäbchen. Ähnlich wie der Klassiker, den wohl jeder kennt. Der Unterschied: Die Backfisch-Stäbchen haben, statt der bekannten Panade, einen typischen Backfisch-Teigmantel. Nehmt Platz ihr Lieben und lasst es euch schmecken.

Backfisch-Stäbchen-Wrap mit Krautsalat
(Rezept für ca. 8 Stück)
*
1 Ei 
4 EL Mehl
100 ml Milch
4 Tomaten
1 Lauchzwiebel 
250 g Krautsalat
200 g Frischkäse
8 große Salatblätter
8 Backfisch-Stäbchen
Salz, Pfeffer, Dill & Petersilie (so viel wie ihr mögt)

Verquirlt das Mehl mit der Milch und dem Ei zu einem glatten Teig. Im Anschluss mit Salz und Pfeffer würzen. Am besten lasst ihr den Teig jetzt ca. 10 Minuten quellen.

Petersilie und Dill waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Lauchzwiebel in kleine Würfel schneiden. Dann mit dem Frischkäse und den frischen Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erhitzt jetzt etwas Öl in einer Pfanne und backt 8 Minicrêpes aus dem angerührten Teig. Die Stäbchen ebenfalls knusprig braten. Jetzt bestreicht ihr die kleinen Teigfladen mit der Frischkäsecreme. Dann mit jeweils einem Salatblatt, einem Backfisch-Stäbchen, Tomaten und Krautsalat belegen und zu einem Wrap aufrollen. Mit einem Zahnstocher könnt ihr den Wrap vor dem Aufrollen bewahren.
Natürlich könnt ihr euren Wrap auch ganz individuell befüllen - mit zwei Fischstäbchen, Remoulade oder mit vielen Tomaten. Mach es so, wie es dir am besten schmeckt. Wraps sind auch prima, wenn ihr Besuch bekommt. Stellt einfach die verschiedenen Zutaten auf den Tisch und lasst eure Freunde selber wickeln.

3, 2, 1 ... los gehts: Lasst es euch schmecken. 



Kommentare:

  1. Das sieht wirklich total lecker aus, mein Gott, da hätte ich jetzt echt Lust drauf ; )
    Liebe Grüße
    Jackii

    AntwortenLöschen